Die Spülmaschine ist im Haushalt ein geliebter Helfer, auf die wir keinesfalls verzichten wollen. Dennoch entwickelt sich im Laufe der Zeit unter Umständen ein Eigengeruch. Kaum öffnen wir die Tür der Spülmaschine, kommt uns ein recht unangenehmer Duft entgegen. Es stinkt. Dann wird es wieder Zeit für unsere Haushalt Tipps. So wird auch der empfindliche Magen vor Düften und Co. verschont.

Haushalt-Tipps: Woher kommen die Gerüche

Fast immer kommt der Geruch von den Resten der Lebensmittel. Diese sammeln sich ganz gerne in der Maschine und führen irgendwann zwangsläufig zu diversen Gerüchen. Dabei verteilt sich der „Duft“ in der ganzen Maschine und beim Öffnen natürlich im gesamten Haushalt. Hausfrauen kennen dieses Problem. Doch unsere Haushalt Tipps können dem natürlich auch ein schnelles Ende setzen.

Probleme mit dem Eco-Programm

Der Umwelt zuliebe schalten wir gerne bei der Spülmaschine das Eco Programm an. Das schont vielleicht die Umwelt, das Geschirr wird dabei jedoch nicht immer wirklich sauber. Ein Grund sind dabei die zu niedrigen Temperaturen von 20 – 30 °C. Zudem sind viele der Eco- oder Bio-Programme von der Laufzeit zu kurz. Bakterien können das häufig überleben. Diese werden nicht abgetötet. Stattdessen wird eine wunderbare Atmosphäre geschaffen, in denen sich Bakterien wohlfühlen. Der Haushalt Tipp dabei ist einfach: Nehmen Sie ein Vollwaschprogramm, das sowohl mit höheren Temperaturen arbeitet und länger spült.- Solange es noch möglich ist. Denn die EU plant bereits jetzt schon, den Wasserverbrauch einzuschränken. In einigen Jahren könnte sich das auch auf die Spülmaschine auswirken.

Andere Haushalts Tipps gegen den Geruch

Alternativ können Sie auch Duftbäume in die Spülmaschine hängen. Diese sind nicht nur für das Auto erhältlich, sondern auch für Spül- und Waschmaschinen. Viele Hausfrauen haben die kleinen Bäume mit dem Duft sicherlich schon einmal gesehen.

Eine andere Möglichkeit ist auf Tabs ganz zu verzichten. Oft bleiben nach dem Spülgang Reste zurück. Versuchen Sie es einfach mit flüssigem Reiniger. Zusätzlich gibt es im Handel sogar spezielle Reiniger, die in einem Leerlauf die Spülmaschine einmal richtig durchlüften und so reinigen.

Sieb und Co.
Das Sieb sollten Hausfrauen dabei nicht vergessen. Unsere Empfehlung: Mindestens 1x in der Woche reinigen. Nach dem Sie das gespülte Geschirr herausgenommen haben, kann es auch als Haushalts Tipp hilfreich sein, wenn Sie die Tür nicht ganz schließen. So können Gerüche im Vorfeld entweichen.

Salz prüfen

Schlussendlich kann es auch daran liegen, das einfach zu wenig Salz vorhanden. Als kleiner Haushalts Tipp hier: Einfach Salz nachfüllen und probieren, ob der Geruch damit wieder verschwindet. In der Regel können Hausfrauen damit den Gestank in den Griff bekommen.