Die Schufa gehört seit vielen Jahrzehnten zu einer festen Institution. Da sie allerdings nicht durch staatliche Organe geprüft wird, kommt es immer wieder zu Fehlern. In einer Stellungnahme teilte die Schufa einmal mit, dass sie die Daten der Einreicher nicht prüft, sondern nur übernimmt. Für den Bürger bedeutet das vor allem eins: Die Schufa ist anfälliger als jedes andere System. Zuletzt ist die Einrichtung vor allem durch den Score-Wert in Verruf geraten. Hierbei wird zur Bewertung selbst die Straße eingerechnet. Damit lässt sich erahnen, wie sinn frei der Score-Wert im Einzelfall sein kann. Ein Grund auch dafür, dass die Schufa die Formel zur Berechnung nicht offenlegen will.

Unser Tipp lautet daher: Überprüfen Sie ständig Ihre Schufa. Besonders wenn Sie eine Finanzierung planen, ist es sinnvoll vorher eine Abfrage zu beantragen.

Einmal im Jahr ist die Schufa verpflichtet, Ihnen einen kostenfreien Antrag zu übersenden. Wer eine regelmäßige Überwachung wünscht, muss ein Abo bei der Schufa gegen Gebühr abschließen (ein gelungenes Geschäftsmodell der Schufa!). Kommt es dann zu einer Veränderung beim Score-Wert oder werden neue Eingaben hinzugefügt, erhalten Sie automatisch per email eine Nachricht.

Schufa überall

Unser Tipp zur Schufa ist deshalb so wichtig, da die Auskunft heute nicht nur für Finanzierungen und zum Beispiel Telefonverträgen benötigt wird. Auch beim Anmieten einer Wohnung muss fast immer eine Schufa Auskunft vorgelegt werden.

Schufa kostenlos beantragen
Eine Auskunft steht Ihnen einmal im Jahr kostenlos zur Verfügung. Ein Antragsformular haben wir Ihnen per Schufa-Antrag beigefügt. Dieses ist auszufüllen und mit einer Passkopie direkt an die Schufa zu senden. Nach Erhalt sollten Sie alle Daten vor einer Finanzierungsanfrage auf Vollständigkeit prüfen. Unstrittige Fehler müssen sofort korrigiert werden.

Vorsicht Falle

Jede Finanzierungsanfrage bedeutet aber auch eine Schufa Abfrage. Umso mehr Abfragen Sie innert weniger Monate tätigen, desto eher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Score-Wert heruntergesetzt wird. Das gleiche kann auch dann passieren, wenn Sie mehrere Konten innert eines kurzen Zeitraums eröffnen.

Ehemals wurde die Schufa von den Energieversorgungsunternehmen gegründet, um so Zahlungsausfälle zu dokumentieren. Heute arbeitet die Einrichtung mit mehr als 8.000 Vertragspartnern in der ganzen EU zusammen. Dazu gehören Banken, Finanzierungsunternehmen, Versandhändler und zum Beispiel zahlreiche Auskunftsdateien. Daten von über 66 Millionen Bürger in Deutschland sind gespeichert.