Matratze kaufen

Eine neue Matratze kaufen, wird zu einem Sport, der alle paar Jahre einmal wieder erfolgt. Vielfach ist jedoch unklar, worauf wirklich geachtet werden soll. Wer eine Matratze kaufen möchte, wirft den Blick meistens nur auf Größe und Preis. Das jedoch ist fatal. So einfach lässt sich keine gute Unterlage für den täglichen Schlaf finden. Die Auswahl besteht zwischen Schaumstoff, Federkern und zum Beispiel Latex. Doch was ist wirklich gut? Dann kommt beim Matratze kaufen noch die Fragen nach den Zonen. Sollen es drei, fünf oder mehr sein? Was wirklich wichtig beim Kauf einer neuen Matratze ist, haben wir einmal zusammengestellt.

Matratze kaufen – Das Doppelbett

Ist das Bett größer als 140 cm in der Breite, sollten es unbedingt zwei Matratzen sein. Eine durchgängige beim Matratze kaufen macht für Paare keinen Sinn. Ist einer schwerer als der andere, sinkt die Matratze automatisch mit der Zeit zum schwereren ab. Bewegt sich der Partner häufig im Schlaf kommt es bei einer durchgängigen Matratze zu Vibrationen, die den anderen stören könnten. Daher sind zwei Unterlagen sinnvoller.

Welche Art

Wer eine Matratze kaufen möchte, muss sich aber auch mit den unterschiedlichsten Modellen rumschlagen. Federkern wird gerne gekauft. Diese Matratzen sind im Kern aus einer Spiralfeder. Der Kern ist elastisch und stützt zugleich. Vielfach müssen hierbei die Federn aber gut überpolstert werden, damit sie im Schlaf nicht spürbar sind. Wenn Sie leicht schwitzen, sollten Sie sich unbedingt für einen Federkernmodell entscheiden. Das kann die Wärme recht schnell ableiten.

Latex besser

Matratze kaufen und Latex wählen?- Ist das die bessere Alternative? Die Latexausführung gehört zu den teuersten. Sie ist aus natürlichem Gummi. Wer beim Matratze kaufen auf Latex setzt, erhält eine weiche und sehr anschmiegsame Liege. Das Gewicht sollte allerdings nicht unterschätzt werden.

Schaumstoff gar nicht einmal so schlecht

Verbraucher die eine Matratze kaufen wollen und dabei auf den Preis achten, landen schnell beim Schaumstoff. Dabei ist dieser gar nicht einmal so schlecht, wie immer behauptet wird. Achten Sie darauf, dass mindestens 40 Kilogramm Schaum pro Kubikmeter enthalten sind.

3 Zonen Top

Bei den Zonen reichen in der Regel drei vollkommen aus. Dabei handelt es sich um Liegezonen mit Härtebereichen. Mehr als drei Zonen sind, wer eine Matratze kaufen möchten, in der Regel nicht erforderlich.

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Schlagwörter: , , ,